Bilder 2014

Das Musikjahr 2014 ist Geschichte. Was bleiben, sind etliche Bilder.

Faschingstreiben

Es gibt sie wirklich - die Außerirdischen! Die Sorte, die zu Fasching in Oberndorf gelandet waren, konnten sogar Musik machen. Hier ist der Beweis.

Frühjahrskonzert 2014

"In 80 Tagen um die Welt", so lautete das Motto des Frühjahrskonzerts. Phileas Fogg höchstpersönlich war in den Kaisersaal nach St. Johann gekommen, um die Zuschauer auf der Reise zu begleiten.

Und wer tauchte - abgesehen von der Bundesmusikkapelle Oberndorf unter Peter Höck - noch auf der Bühne auf? Tom Sawyer, denn auch er wurde musikalisch portraitiert.

Maiblasen

Und wieder hatte die Musikkapelle Oberndorf riesiges Wetterglück beim Maiblasen. Die dunklen Wolken, die am Morgen noch über dem Dorf hingen, lösten sich im Laufe des Vormittags auf und machten der Sonne Platz. Kreuz und quer ging's durch's Dorf bis zum Florianikirchgang mit Koprator Christof. Anschließend erklangen die Märsche in Wiesenschwang und am Nachmittag von Haslach bis Steinerbach.

Fronleichnam

Fronleichnam war für die Musikkapelle gewissermaßen "Großkampftag". Erst galt es, die Messe musikalisch zu gestalten, dann folgte die Prozession durch das Dorf zurück zum Dorfplatz. Weiter ging es mit einem Frühschoppenkonzert im Musikpavillon bis zur Mittagszeit. Der Nachmittag wurde von den Drei Kaprunern musikalisch gestaltet. Einige Oberdorfer Musikerinnen und Musiker gesellten sich später zu ihnen in den Pavillon, während sich andere den ganzen Tag bestens um das leibliche Wohl der Gäste gekümmert haben.

Platzkonzert mit Theatereinlage

Das Platzkonzert am 4.7.14 war gemeinsame Sache der Musikkapelle und der Volksbühne. Die Theateringer sorgten nicht nur für knackige Würstl, sondern unterhielten die Besucher auch mit einer Improvisations-Theater-Einlage. Die Regieanweisungen kamen dabei aus dem Publikum. Mit Walzer tanzen ging es los, danach war von Rad schlagen über Schmetterlinge im Bauch haben, verliebt sein, betrunken sein bis zu Weiße Rosen singen etliches geboten. Auch Otto, der Außerfrisische, war für ein kurzes Gastspiel nach Oberndorf gekommen.

Von der Musikkapelle gab es davor und danach traditionelle und moderne Blasmusikklänge. Das Konzert endete rechtzeitig, bevor einige heftige Sturmböen einigen Staub aufwirbelten.

Oberndorfer Big Band Night

Am 11. Juli 14 wurde der Oberndorfer Musikpavillon Schauplatz eines Gastkonzerts der Big Band der Musikschule St. Johann. Irgendwie war es ungewohnt leer im Pavillon, der "nur" von einem guten Dutzend Männer ganz in schwarz und zwei Damen mit roten Röcken gefüllt wurde. Natürlich war auch die Musik ganz anders, von Saxophonen und Trompeten dominiert.

Aber der Streifzug durch die Welt des Big Band-Sounds mit zwei Sängerinnen war eine gelungene Abwechslung bei den Oberndorfer Platzkonzerten.

Bezirksmusikfest in Kirchdorf

Alle Jahre wieder...Bezirksmusikfest mit gemeinsam gespielter Festmesse und Festzug. Diesmal ein paar Impressionen nicht nur von der Oberndorfer Musik.

Gruppenkonzert

So wie sich die Uhrzeiger auf den Konzertbeginn um 20 Uhr hinbewegten, so bewegte sich die schwarze Gewitterfront vom Hahnenkamm und vom Wilden Kaiser auf Oberndorf zu. Aber Petrus hat uns alles in allem doch eher verschont. Etwas Regen hat er wohl geschickt, auch ein bisschen Donner und Blitz, aber die Musiker waren im Pavillon sowieso geschützt. Und die Zuschauer sind unter dem Dach einfach ein bisschen enger zusammengerückt.

Die Gspusi Musi, Hofer Hausmusik, Inntaler-Besetzung und die besten Krapfen von den Oberndorfer Bäuerinnen waren die besten Gründe zum Bleiben.

Modernes Platzkonzert

Festhalten! Dieses Platzkonzert war wild...
Auf dem Programm stand mit dem Weinfest des Motorsportclubs Oberndorf das moderne Platzkonzert. Ja, auch so etwas geht mit der Musikkapelle. Kapellmeister Peter Höck liess die Polkas im Schrank und hat stattdessen die modernen Arrangements auf den Programmzettel geschrieben. Und er hat gesungen! Nein, er hat niemanden verpetzt, sondern unter anderem musikalisch von einem Tag im Park erzählen - tagsüber ist er schließlich als Gärtnermeister unterwegs...

Aber das ist war nicht alles. Für einige Stücke gesellten sich die "Leader Beans" zur Musikkapelle. Das ist eine junge Band unseres Schlagzeugers Sebastian Edenhauser mit E-Gitarren und Sängerin.

Konzert im Neuwirt-Zelt

Ein besonderes Konzert gab es im Oktober im Festzelt beim Neuwirt für viele Gäste aus Frankreich und Spanien.

Ausflüge

Neben der Musik gibt es auch Aktivitäten für die Geselligkeit. Die Nachwuchsmusikanten trafen sich zum Fischen und Grillen am Hasenbergweiher. Für die Jungmusiker wurde unten nach oben gekehrt. Ihr Ausflug ging nach Terfens in das Haus, das auf dem Kopf steht.

Die Musikkapelle schließlich ging in Altaussee auf's Wasser, in den Salzwelten unter Tage und musizierte in Mattsee.